Blog

/Blog

Eine kurze Betrachtung des Buches: Frau Magnussons Kunst, die letzen Dinge des Lebens zu ordnen

2020-07-07T18:05:58+00:00

  Wem lasten wir die Bürde auf, nach unserem Tod hinter uns herzuräumen? Nein, ich bin nicht krank und mein Ende steht, soweit es in meiner Macht liegt, noch nicht unmittelbar bevor. Trotzdem ist dies ein Thema, das mich umtreibt und mehr und mehr beschäftigt. Was passiert mit all unserem Besitz, wenn wir nicht mehr auf dieser Welt sind? Wer kümmert sich darum, all dies zu verkaufen, zu verschenken oder zu entsorgen? Wer schon einmal einen Haushalt aufgelöst hat, der weiß, wovon ich spreche. Gerade, wenn es sich um nahe Angehörige handelt und die emotionale Bindung hoch war, ist die Aufgabe [...]

Eine kurze Betrachtung des Buches: Frau Magnussons Kunst, die letzen Dinge des Lebens zu ordnen2020-07-07T18:05:58+00:00

Corona und die Zeit danach – weniger Konsum ist möglich!

2020-04-24T06:32:21+00:00

für die Zeit nach Corona, dann wäre meine Welt nach der Krise eine andere als vorher. Was will ich damit sagen?  Wir gehen im Moment nicht Shoppen. Viele von uns konsumieren weniger und kaufen weniger Dinge, die man nicht braucht, kaufen gezielter und vor allem nicht mehr als Zeitvertreib. Weniger Konsum – das könnte uns unseren wirklichen Bedürfnissen  endlich wieder näher bringen. Weniger Konsum – was macht das mit uns?  Werden wir langsam kribbelig, weil wir dringend mal wieder shoppen gehen wollen? Werden wir panisch, weil wir nicht die neuste Kleidung in unserem Kleiderschrank hängen haben? Stellen wir vielleicht fest, dass [...]

Corona und die Zeit danach – weniger Konsum ist möglich!2020-04-24T06:32:21+00:00

Die Frage nach dem „Wo“ und „Wie“ in Haus und Garten?

2020-04-24T06:31:42+00:00

Wo fange ich an... Aufgrund der Corona-Krise habe ich Zeit, die ich gerne in meinem Garten verbringe. Nicht unbedingt mit einem Buch im Liegestuhl, sondern mit Hacke und Eimer. Im Frühjahr versuche ich dem Unkraut, genauer gesagt dem Giersch und den Ahornsetzlingen, herr zu werden. Wenn ich so vor diesen Unkrautfeldern stehe muss ich an meine Kunden denken. Sie fragen mich immer: “Wo soll ich bei dieser Unordnung anfangen?“ Mir geht es in meinem Garten auch oft so. Wo fange ich an? Ich fange oft dort an, wo mich das Unkraut am meisten stört. An der Sitzecke oder an der Terrasse. [...]

Die Frage nach dem „Wo“ und „Wie“ in Haus und Garten?2020-04-24T06:31:42+00:00

Das Tchibo-Aufräumbuch

2020-04-24T06:32:59+00:00

Ich musste heute sehr schmunzeln, als ich ausgerechnet bei Tchibo "Das clevere Aufräumbuch" gesehen habe. Erst verkauft Tchibo alle möglichen Dinge, die eigentlich niemand braucht. Jeder kennt diese Teile im Schrank. Sie sehen schön aus, passen alle schön zueinander, der Nutzen hingegen ist eher gering. Und jetzt verkaufen sie uns das Aufräumbuch, damit wir wissen, wie wir all diese Dinge organisiert bekommen oder wieder los werden. Hoffentlich lesen alle Kunden die Tipps, die in diesem Buch beschrieben sind: Ich gehe erst nach Hause und überlege, ob ich das Teil wirklich brauche. Wer das tut, der kauft keinen Tchibo-Artikel mehr. Wahrscheinlich wird [...]

Das Tchibo-Aufräumbuch2020-04-24T06:32:59+00:00

Was hat Ostern mit Ordnung zu tun?

2020-04-24T06:33:34+00:00

Naja, erst einmal fangen beide Wörter mit einem großen "O" an.  Das "O" ist für mich immer ein Zeichen für etwas Gutes und Harmonisches. Ostern und Ordnung sind für mich gut und harmonisch. Das bevorstehende Osterfest verschafft uns die Möglichkeit, wieder einmal Ordnung in unserenKeller oder  Abstellraum zu bringen. Wir können die Unnötiges beseitigen und Harmonie einziehen lassen. Wenn die Ostereier, Häschen und Lämmchen in der alljährlichen Zeremonie aus ihren Kisten befreit werden sollten wir sie sehr kritisch anschauen. Haben sie das letzte Jahr gut überstanden? Haben sie im Kellern und auf Dachboden durch Schmutz, Hitze oder Feuchtigkeit gelitten? Sind unsere [...]

Was hat Ostern mit Ordnung zu tun?2020-04-24T06:33:34+00:00

Upcycling

2020-04-24T06:34:21+00:00

ist die Möglichkeit, geerbte Dinge nach seinem Geschmack zu verwandeln und aufzuwerten, um sie dann auch zu nutzen. Die Generation Erben, die komplette Häuser oder  Wohnung voller Andenken erben, verzweifeln oft. Wohin mit all den Sachen? Auf den Müll? Alles in die eigene Wohnung? Verkaufen? Verschenken? Viele stecken in einer Zwickmühle. Auf der einen Seite wollen sie die Gegenstände ihrer Eltern nicht einfach „entsorgen“. Auf der anderen Seite ist der eigene Haushalt schon komplett. Die Einrichtungen passen auch nicht zusammen. Erbstücke wirken dann oft wie Fremdkörper und störend. Was können Sie tun, um wertschätzend mit diesen Dingen umzugehen? Upcycling. Hierbei werden [...]

Upcycling2020-04-24T06:34:21+00:00